Home » Journalistinnen in Europa: Eine International Vergleichende Analyse Zum Gendering Im Sozialen System Journalismus by Margreth L. Nenborg
Journalistinnen in Europa: Eine International Vergleichende Analyse Zum Gendering Im Sozialen System Journalismus Margreth L. Nenborg

Journalistinnen in Europa: Eine International Vergleichende Analyse Zum Gendering Im Sozialen System Journalismus

Margreth L. Nenborg

Published January 1st 1997
ISBN : 9783531129150
Paperback
377 pages
Enter the sum

 About the Book 

Auf der Grundlage einer theoretischen Analyse, die Journalismus als soziales System beschreibt, in dem das Geschlecht eine zentrale Strukturkategorie bildet, werden vier (west)europaische Staaten vergleichend miteinander betrachtet. Neben derMoreAuf der Grundlage einer theoretischen Analyse, die Journalismus als soziales System beschreibt, in dem das Geschlecht eine zentrale Strukturkategorie bildet, werden vier (west)europaische Staaten vergleichend miteinander betrachtet. Neben der personalen Dimension des Gendering gerat auch die inhaltliche Dimension ins Blickfeld. Dabei zeigt sich, dass die (identischen) Systemregeln im Journalismus starker wirksam sind als die (differierenden) Rahmenbedingungen der Vergleichsstaaten. Systemerhalt geht im Journalismus also einher mit der Perpetuierung uberholter Geschlechterrollen. Dennoch lasst sich uberall konstatieren: Das Gendering ist in Bewegung geraten.(...) Wie und mit welchen Folgen das Gendering - der Entstehungsprozess und die kontinuierliche Ausgestaltung der sozialen Geschlechterverhaltnisse - im sozialen System des Journalismus funktioniert, hat Margret Lunenborg jetzt mit einer beeindruckenden Vier-Lander-Analyse uber Journalistinnen in Europa gezeigt. Beeindruckend deshalb, weil sie auf einer fundierten theoretischen Grundlage mit einer Fulle empirischen Materials wissenschaftlich stringent argumentiert und gleich mehrere Forschungslucken schliesst.M - Menschen Machen Medien, Mai 1997